Headerbild

Meine professionelle Vita

Aus Veränderungen lernen, sie aktiv als Chance auffassen und zu ergreifen – das ist der rote Faden meiner eigenen Vita. Solche Erfahrungen mit anderen zu teilen, ihnen die Furcht vor dem Wandel zu nehmen und Lernen zu einem angenehmen Erlebnis zu machen – das ist für mich eine persönliche Berufung, aus der ich meine heutige Aufgabe geformt habe.

Wie meine eigene Entwicklung so geht auch meine Berufsauffassung Schritt für Schritt weiter. Neue Erfahrungen und Weiterbildungen fließen kontinuierlich in meine Arbeit ein.

Qualifikation

2019Weiterbildung Transformatives Coaching
2018Ausbildung zur Live Online-Trainerin bei ZamyatSeminare, Lohmar
2017Zertifizierung zur PERMA-LEAD® Beraterin (nach Dr. Markus Ebner)
2012Zertifizierung zum systemischen Coach (nach DVWO und EUROCERT)
2011Zertifizierung zur Trainerin für das persolog® Persönlichkeitsmodell
2006-2011Weiterbildungen bei ausgewählten Trainern
2004Grundausbildung in Suggestopädie (DGSL)
2003Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für suggestopädisches Lehren und Lernen e.V. (DGSL)
2003Mitgliedschaft im Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V.
2001Ausbildung zum Personaltrainer, Changemanager und Coach

 

Dafür stehe ich

Wer mich kennt, weiß: Ich bin überzeugt von dem, was ich vertrete und vermittele. Meine Arbeit basiert auf dem tiefen Verständnis, dass Leben Veränderung ist. Meine eigenen Erfahrungen rings um das Thema Persönlichkeitsentwicklung möchte ich an meine Kunden weitergeben. Ich weiß, wie wichtig es ist, den eigenen Motiven zu folgen und mit sich im Einklang zu sein. Das macht stark, zufrieden und erfolgreich.

Veränderungen aber machen vielen Menschen Angst oder sind ihnen zumindest unangenehm. Ich begleite Menschen und Organisationen von dort ausgehend mit Verständnis und professionellem systemischen Know-how durch ihre Entwicklungsprozesse. Dabei mache ich notwendige Veränderungen bewusst und die Prozesse zu etwas Positivem, das die Stärken in den Vordergrund rückt. So entsteht eine neue Haltung gegenüber Veränderungen, die sich in wechselhaften Zeiten als handfest erweist.

Mein eigenes Leitbild

Mein eigenes Leitbild liegt danach auf der Hand: Ich gestalte ein Lernumfeld, in dem Menschen sich entfalten und lernen können. Weil es in Zeiten des Umbruchs gar nicht einfach ist zu sehen, wohin die Reise geht, biete ich Ihnen die professionelle zweite Perspektive, viel Erfahrung und hohe Beziehungs- und Methodenkompetenz.

Mein Ziel sind nachhaltige Veränderungsprozesse, die von allen Beteiligten selbst in die Hand genommen werden. Ich habe mich zu Qualität, Transparenz und Integrität in meiner Arbeit verpflichtet und führe das Qualitätssiegel des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. Welche zusätzlichen Sicherheiten es Ihnen als Auftraggeber bietet, lesen Sie hier.